MADKON20
#digitaleintelligenz

Unsere Gesellschaft, jede Stadt und jede Region stehen vor vielfältigen digitalen Herausforderungen. Digitale Anwendungen, Künstliche Intelligenz und smarte Anwendungen können dabei helfen, das Leben der Bürgerinnen und Bürger attraktiv zu gestalten. Die intelligente Vernetzung unserer Gesellschaft, der Bürger und Unseres Lebens innerhalb der Gemeinden und Städte erfordert ein Umdenken. Systeme mit künstlicher Intelligenz können diesen Prozess in Zukunft unterstützen.

Das Ziel des MADKON ist es, den Teilnehmer*innen einen fundierten Einblick in den aktuellen Stand zum Themenfeld "Smarte Intelligenz“ zu geben. Dabei sollen Aspekte wie Smart City, Smart Society, der Einsatz von KI-Systemen und die Umsetzung virtueller Systeme, auch mit Blick auf den energieeffizienten IT-Einsatz, diskutiert werden.

Wo

Online und im LUX-Pavillon der Hochschule, Ludwigsstraße 2 Mainz

Wann

Freitag
30. Oktober 2020

Unsere Speaker

Aus Wirtschaft und Politik

Speaker 1

Heike Raab

Staatssekretärin Medien und Digitales Staatskanzlei Rheinland-Pfalz

Speaker 2

Manuela Matz

Wirtschaftsdezernentin der
Landeshauptstadt Mainz

Speaker 3

Daniela Schmitt

Staatssekretärin für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz

Speaker 1

Carsten Meywirth

Leiter der Abteilung Cybercrime Bundeskriminalamt

Speaker 2

José David da Torre Suárez

Geschäftsführer Digitalstadt
Darmstadt

Speaker 2

Daniel Tyoschitz

Innovations-Experte und Keynote Speaker - Startup Gründer AWAKE Mobility

Speaker 1

Gerhard Hausmann

Architekt für Systeme der künstlichen Intelligenz Barmenia Versicherungen

Speaker 3

Sebastian Döring

Head of AI Platform Services
ProSiebenSat.1 Media

Speaker 3

Prof. Dr. Peter Gentsch

Unternehmer und Wissenschaftler - Pionier und Top-Experten im Bereich Digitale Transformation, Künstliche Intelligenz (KI) und Big Data

Speaker 3

Kate Saslow

Projektmanagerin Artificial Intelligence and Foreign Policy, EU Cyber Resilience
Stiftung neue Verantwortung

Speaker 2

Abdullah

Research Associate Fraunhofer IAIS

Speaker 3

Sogol Haghighat

Research Associate Fraunhofer IAIS

Speaker 2

Tobias Manthey

Regionalgruppenleiter Süd-West Bundesverband
Künstliche Intelligenz

Programm

Vorläufige Planung des Kongress. Änderungen werden tagesaktuell eingepflegt

Hier finden Sie den aktuellen Stand des Programmes. Es kann zu kurzfristigen Änderungen im Plan kommen. Änderungen werden unverzüglich veröffentlicht.

Check in & Ankommen

Finden Sie sich online in der Plattform ein und schauen Sie sich in Ruhe um. Für Premium-Ticket-Inhaber findet ein Welcome & Come-Together im LUX statt.

Eröffnung
IT Klub Mainz & Rheinhessen e.V.

Eröffnung des MADKON20 #digitaleintelligenz durch den Vorstand des IT Klub Mainz & Rheinhessen e.V.

Meywirth BKA

Cybercrimebekämpfung im 21. Jahrhundert - Licht und Schatten der Digitalisierung
Carsten Meywirth (BKA)

„Die Digitalisierung hat zu enormen Veränderungen geführt und durchdringt unser Leben. Sie bietet enorme Chancen – birgt aber auch Risiken und Gefahren. Eine dieser Gefahren ist Cybercrime. In seinem Impulsvortrag gibt der Leiter der Abteilung Cybercrime, Carsten Meywirth, einen Einblick in die aktuellen Herausforderungen moderner Polizeiarbeit und wagt den Ausblick, welche Auswirkungen Entwicklungen wie etwa Künstliche Intelligenz auf unsere Gesellschaft und die Kriminalitätsbekämpfung haben können.“

Daniel Tyoschitz

AI als Prozesskatalysator
Daniel Tyoschitz

In dem Impulsvortrag AI als Prozesskatalysator erläutert Daniel Tyoschitz wie künstliche Intelligenz traditionelle Arbeitsprozesse beschleunigt. Er nennt Beispiele für die Integration von AI und teilt Strategien zur Erzielung einer hohen Mitarbeiterakzeptanz. Daniels Startup AWAKE Mobility befähigt Werkstattmitarbeiter von Busunternehmen durch eine AI-Plattform ihre Instandhaltungsprozesse zu optimieren, Kosten zu senken und Nachhaltigkeit zu erhöhen.

Gerhard Hausmann

Das könnten wir auch nicht besser! Deep-Learning in der Praxis
Gerhard Hausmann (Barmenia)

Maschinelles Übersetzen, Spiele-Engines oder Objekterkennung: Künstliche Intelligenz hat in den letzten Jahren bei bestimmten Aufgaben ein Leistungsvermögen erreicht, das als "human parity" oder manchmal sogar als "superhuman" bezeichnet wird. Verblüffende Ergebnisse sind auch in Projekten möglich, die gar nicht viel Aufwand verursachen. Gerhard Hausmann, Architekt für Systeme der künstlichen Intelligenz bei der Barmenia Krankenversicherung AG nutzt KI für das Verarbeiten und Prüfen von Arztrechnungen.

Mittagspause Lassen Sie es sich schmecken!

Raus an die Luft ein Päuschen genießen.

Timo Lundelius

Vortragstitel in Kürze...
Prof. Dr. Peter Gentsch

Vortragsdetails in Kürze...

Sebastian Döring

Erfolgsfaktoren von Video-Mining-Projekten bei P7S1
Sebastian Döring

Der Einsatz von Video-Mining-Modellen wird bereits seit mehreren Jahren von ProSiebenSat.1 erprobt. Ein wichtiger Erfolgsfaktor dabei ist die hohe Qualität der eingesetzten Modelle. Doch diese alleine führt noch nicht zu erfolgreichen Use Cases oder einer produktiven Nutzung der Technologie. Unternehmenskulturelle Aspekte und Projektmethodik sind ebenso entscheidend, um Video-Mining gewinnbringend einzusetzen und sollten deshalb nicht außer Acht gelassen werden.

Heike Raab

Grußwort Schirmherrin Staatssekretärin, Bevollmächtigte beim Bund und für Europa, für Medien und Digitales
Heike Raab

Manuela Matz

Grußwort Schirmherrin Wirtschaftsdezernentin der Landeshauptstadt Mainz
Manuela Matz

Daniela Schmidt

Grußwort Staatssekretärin im Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau RLP
Daniela Schmitt

Manthey

Menschliche und künstliche Intelligenz im Spannungsfeld von Ethik und Erklärbarkeit
Tobias Manthey

Künstliche Intelligenz ist auf dem Vormarsch und viele Ethiker und Philosophen warnen bereits vor Kontroll- und Arbeitsplatzverlust. Künstliche Intelligenz lässt sich jedoch nicht verstehen, ohne die menschliche Intelligenz zu hinterfragen. Wie unterscheidet sich die künstliche Intelligenz von der menschlichen, wo liegen die individuellen Stärken und Schwächen und wie lassen sich die Synergien optimal nutzen? Diese und weitere Fragen versucht der Vortrag „Menschliche und künstliche Intelligenz im Spannungsfeld von Ethik und Erklärbarkeit“ zu klären.

Kaffeepause Muntermacher am Nachmittag

Kaffee oder Tee? Sie entscheiden.

David da Torre

Digitalstadt Darmstadt - auf dem Weg zur führenden Smart City
David da Torre Suarez

Die Wissenschaftsstadt Darmstadt hat 2017 den Wettbewerb "Digitale Stadt" gewonnen und sich damit ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: einen der führenden Smart Cities in Deutschland und Europa zu werden. Wo sie auf diesem Weg steht erläutert José David da Torre Suárez, Geschäftsführer der stadteigenen Digitalstadt Darmstadt GmbH.

Abdullah

Media-Data and Artificial Intelligence (Vortrag auf Englisch)
Abdullah und Sogol Haghighat

We share our views on how problems in analysis of media-data and the research and development of AI complement each other for a holistic and ethical advancement of the two, and how that motivates us working in the AI4MediaData Consortium.

Kate Saslow

Why Artificial Intelligence needs a Strong Foreign Policy (Vortrag auf Englisch)
Kate Saslow

Advancements and innovation in artificial intelligence technologies have been predominantly pursued at a national level to push national interests. But what does a globalized technology that knows no borders mean for foreign policy and global affairs? I will address some major intersections of foreign policy and artificial intelligence and talk about why international cooperation and international dialogue is increasingly important in today's geopolitically-charged world.

Tagesabschluss mit Podiumsdiskussion und anschließendem Get-together
Vorstand IT Klub Mainz & Rheinhessen e.V.

Der Vorstand des IT Klubs diskutiert mit Experten über die Ergebnisse des Tages und greift aktuelle Themen der Mitglieder und Unternehmen auf. Im Anschluss daran kommen die Mitglieder mit Speakern, Vorstand und Orga-Team zum Get-Together zusammen.

Registrieren / Ticket kaufen

Aufgrund der Covid19-Pandemie findet der MADKON20 in hybrider Form statt. Der Kongress wird per Stream online verfügbar sein. Zusätzlich wird es für eine geringe Anzahl an Personen mögllich sein den Kongress vor Ort im LUX-Pavillon der Hochschule zu verfolgen. Eine Ausstellung von Mitgliedern des IT Klub wird ebenfalls Online verfügbar sein.

Wenn Sie sich für den MADKON registrieren möchten, klicken Sie bitte auf einen der untenstehenden Buttons "Jetzt registrieren". Sie werden dann direkt zur Streaming-Plattform weitergeleitet. Dort können Sie sich einfach und bequem anmelden. Sollten Fragen entstehen, melden Sie sich gerne.

Online-Zugang
Kostenfrei

  • Vollzugriff auf alle Online-Dienste
  • Online-Zugang zu allen Vorträgen
  • Online-Zugang zu allen Ausstellern
  • Zugang zum LUX-Pavillon
  • Mittagsnack und Getränke
  • Netzwerken vor Ort

Premium-Ticket nur für
IT Klub Mitglieder

  • Vollzugriff auf alle Online-Dienste
  • Online-Zugang zu allen Vorträgen
  • Online-Zugang zu allen Ausstellern
  • Zugang zum LUX-Pavillon
  • Mittagsnack und Getränke
  • Netzwerken vor Ort

Partner und Unterstützer

F.A.Q.

  • Wir können Sie beruhigen, ja der MADKON findet defintiv statt. Wir haben uns bewusst früh dazu entschieden, eine hybride Umsetzungsform zu planen. Daher können Sie die Inhalte de sKongresses bequem von zu Hause aus streamen.

  • In der Zwischenzeit wurde die Streaming Plattform in Betrieb genommen. Mit Klick auf den Button "Jetzt registrieren" gelangen Sie direkt zum Event auf der Stremaing Plattform "hopin.to". Dort können Sie sich registrieren und ein Profil erstellen. Anschließend erhalten Sie direkt von hopin eine Bestätigungsmail. Unser Team bereitete alle weiteren Inhalte derzeit vor. Freuen Sie sich auf einen spannenden Kongress.

  • Die Streaming Plattform bietet umfangreiche Möglichkeiten Ihr Unternehmen auch online als Aussteller zu präsentieren. Melden Sie sich dazu bitte per E-Mail bei info@itklub.de an. Unser Organisationsteam wird Ihnen dann alle nötigen Informationen und den Zugang zur Plattform bereitstellen.

  • Leider können wir Aufgrund verschiedener Auflagen die vor Ort Teilnahme nur Mitgliedern des IT Klub anbieten.

Kontakt

Veranstalter: IT Klub Mainz & Rheinhessen e.V.

Adresse Geschäftsstelle

Rheinstraße 55, 55028 Mainz

Telefon

06131-122391

Laden
Ihre Nachricht wurde versendet. Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen.